Fernwartungsmodul herunterladen

linuxmuster.net – IT-Technik für Schulen

linuxmuster.net - Schullösung und IT-Technik für Schulen

Professionelle EDV-Unterstützung an Schulen ist in der heutigen Zeit kaum mehr wegzudenken. PCs, Unterrichtstechnik, Systeme und Co. wollen auf dem neuesten Stand gehalten werden. Eine übersichtliche und zuverlässige IT-Infrastruktur ist unerlässlich für den täglichen, reibungslosen Ablauf in Sachen Schultechnik.

Wir beraten Sie und Ihre Verwaltung umfassend hinsichtlich der optimalen IT-Technik für Schulen.

Die Open Source Lösung linuxmuster.net ist ein zuverlässiges Gesamtpaket.

 

Vorteile von linuxmuster.net

  • Frei verfügbar (Open Source) und ohne Lizenzierung oder Aktivierung einsetzbar
  • Benutzerfreundliche und anpassungsfähige Oberfläche
  • Schnelle, unkomplizierte Installation
  • Umfangreiche Support- und Hilfe-Plattform

linuxmuster.net unterstützt die Betriebssysteme Windows (7,8 und 10) sowie pädagogische Linux-Arbeitsplätze. Ein Wechsel zwischen verschiedenen Betriebssystemen beim Start des Rechners ist ohne Probleme und Wartezeiten möglich.

 

Aktuell arbeiten wir mit Linuxmuster v6.2.

Diese Version bietet alle erforderlichen Komponenten für eine umfassende IT-Infrastruktur für Schulen.

 

Aber für Sie bleiben wir natürlich immer auf dem aktuellen Stand – Im Jahr 2018 ist die Veröffentlichung von Linuxmuster 7.0 geplant. Hierfür sind umfassende Neuerungen und Features geplant. Selbstverständlich halten wir Sie hierzu auf dem Laufenden und unterstützen Sie und Ihre EDV in der Umsetzung und Installation, sobald die neue Version zur Migration zur Verfügung steht.

 

Ausblick Linuxmuster 7.0

  • Die verwendete Firewall IPFire wird durch OpenSense ersetzt
  • Aus OpenLDAP, Samba3 und DNS wird durch eine in Samba4 integrierte Lösung ersetzt
  • Die Lösung wird Multi-Tenant/Multi-Kunden – also Multi-Schulfähig sein. Das bedeutet: Ein Server kann für mehrere Schulen benutzt werden, insofern das gewünscht wird.
  • Die Betriebssystembasis wird voraussichtlich Ubuntu 18 LTS sein, dessen Release ebenfalls in 2018 geplant ist
  • Es wird eine Migrationsmöglichkeit geben – d.h. man kann sein jetziges System problemlos umziehen
  • Durch so genannte „Docker“-Container gibt es die Möglichkeit, sich Modularität nach dem Baukastenprinzip zu schaffen
  • Die Schulkonsole bekommt ein neues Design. Technologisch dann auf Ajenti2-Core-Basis

 

Das Projekt lebt vom Mitmachen. Sei dabei! Gestalten Sie mit!
 

Sie haben Fragen zu linuxmuster.net oder wünschen eine umfassende, unverbindliche Beratung? Sprechen Sie uns gerne an.

Zur Kontaktseite

 

Quellen und weiterführende Informationen: